Kategorien
Informationen für Eltern

Informationen zu Maskenpflicht und Freistellung

Liebe Eltern der Grundschule Nieste,

aufgrund vielfacher Fragen beim Gesundheitsamt Region Kassel insbesondere zu den Themenkomplexen „Maskenpflicht“ und „Freistellung/Quarantäne“ übermittle ich Ihnen die folgenden Informationen mit der Bitte um Beachtung:

Befreiung von der Maskenpflicht

Ist das Tragen einer Maske für eine Schülerin oder einen Schüler aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich und liegt die Bescheinigung eines Arztes (Attest) vor, wird das so hingenommen und das Kind wird beschult. In diesen Fällen reicht dann das ärztliche Attest aus, dieses sollte natürlich in der Schule vorgelegt und hier dokumentiert (Kopie) werden. Ein amtsärztliches Attest ist dann nicht notwendig.

Freistellung von Infizierten und deren Kontaktpersonen

In der 2. Corona-Verordnung des Landes steht  in §3, Abs. 2 : 

 „Schülerinnen, Schüler und Studierende dürfen den Präsenzunterricht und andere reguläre Veranstaltungen an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes nicht besuchen, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19 aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind. Ihr Fehlen gilt als entschuldigt. Satz 1 gilt nicht, soweit Angehörige desselben Hausstandes aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in Kontakt zu infizierten Personen stehen.“

Daraus resultiert, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene, auch wenn sie nicht Kontaktpersonen der Kategorie 1 sind (direkter Kontakt), von der Schule freizustellen sind, wenn jemand aus ihrem Haushalt Kontaktperson der Kategorie 1 ist. Die Kinder sind allerdings nicht in Quarantäne, sie dürfen sich frei bewegen und nur die Gemeinschaftseinrichtung nicht betreten.

Ich bitte Sie als Erziehungsberechtigte, uns hierüber in Kenntnis zu setzen und in der Zeit der Freistellung vom Unterricht mit der Lehrkraft über geeignete Lernmaterialien zu sprechen, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Kinder, die in der Unterrichtszeit Krankheitssymptome zeigen:

Es ist besonders in Herbst und Winter in Grundschulen immer wieder der Fall, dass wir Sie als Erziehungsberechtigte anrufen müssen, weil Ihr Kind sich krank fühlt bzw. Symptome zeigt. Ich erinnere hier nochmals an die unbedingte Erreichbarkeit, um das Kind zeitnah abholen zu können! Bitte denken Sie daran – falls noch nicht geschehen – die Notfallzettel baldmöglichst abzugeben.

Bei Corona-typischen Symptomen bitten wir Sie, Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen und Vorsicht walten zu lassen. Eine genaue Vorgehensweise haben Sie bereits erhalten (Dokument: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen). Verdachtsfälle werden von uns anonym gemeldet und müssen bei Wiedererscheinen in der Schule auch wieder “gesund” gemeldet werden. 

Grundsätzlich erachte ich den dort genannten Satz als gute Orientierung für Eltern:

“So wie mein Kind gestern (zuhause) war, hätte es in die Schule gehen können, also darf es heute wieder gehen!”

Es ist mir bewusst, wie schwierig die Situation für Sie als Eltern, die vielleicht arbeiten müssen oder Termine haben und die sich eine Beschulung für ihr Kind wünschen, ist. Auch für uns als Lehrkräfte und nicht medizinisch ausgebildetes Personal sind die Entscheidungen und das Abwägen nicht leicht…

Daher meine Bitte: Lassen Sie uns gemeinsam an einem Strang zum Wohle aller ziehen und eine offene und vertrauensvolle Kommunikation führen – es wird uns allen zu Gute kommen:

Wir wollen alle gesund bleiben und in die Schule gehen können!

Vielen Dank und ein schönes Wochenende
wünscht
Tanja Kästner

Kategorien
Informationen für Eltern

Elternbrief für das Schuljahr 2020

Liebe Eltern der Grundschule Nieste,

die erste Schulwoche nach den langen Ferien hat nun begonnen. Am Montag gab es eine große Wiedersehensfreude und alle Erstklässlerinnen und Erstklässler sind wohlbehalten in ihren Klassen angekommen. 

Nun wird hoffentlich in den nächsten Tagen und Wochen Alltag in der Schule einkehren.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie Infos, die die Betreuung betreffen, bitte schriftlich notieren. Sie können gerne einen Zettel in die Postmappe legen oder den Wochenplan nutzen. Vielen Dank!

In den letzten Wochen und Monaten haben Sie viele Informationen und Briefe erhalten. Vermutlich wird sich dies erstmal nicht ändern.

Wie ich schon im letzten Brief erwähnte, ist unsere Homepage nun online und kann von Ihnen besucht werden. Alle Briefe usw. die von Seiten der Schule ausgegeben werden und bereits ausgegeben wurden, befinden sich dann auch auf der Homepage. Ebenso finden Sie dort Downloads. Heute erhalten Sie zu diesem Elternbrief die Planung für das Halbjahr sowie eine wichtige Bescheinigung, die Sie benötigen, wenn Ihr Kind krank ist, damit es wieder in die Schule kommen kann. Diese Bescheinigung ist ausgesprochen wichtig! Sollten Sie weitere dieser Bescheinigungen benötigen, können Sie sich diese auf der Homepage herunterladen.

Morgen kommt die Fotografin für die 3. und 4. Klassen. Der Termin musste zunächst auf nächste Woche verschoben werden, da eigentlich morgen der Schulzahnarzt kommen sollte. Dieser Termin entfällt allerdings. So kann nun doch morgen, den 21.08.2020, die Fotografin kommen.

Zudem möchte ich Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir eine weitere Woche Klassenlehrerunterricht durchführen möchten. Allerdings ändern sich die Zeiten.

Alle Flex-Klassen haben wie folgt Unterricht:

Mo – Fr: Offener Anfang (ab 7.30 Uhr) – 12.15 Uhr

Die Klassen 3 und 4 haben in den folgenden Zeiten Unterricht:

Mo, Mi, Do, Fr: Offener Anfang (ab 7.30 Uhr) – 13 Uhr

Die: Offener Anfang (ab 7.30 Uhr) – 12.15 Uhr

Diese Zeiten entsprechen den Stundenplanzeiten.

Klasseninterne Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen Ihres Kindes. 


Liebe Eltern,

wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit in diesen Zeiten.

Wie schon bereits erwähnt, können Sie sich gerne bei Fragen, Bedenken und/oder Ängsten an die Schule wenden.

Im Namen des Kollegiums der Grundschule Nieste

Senden wir Ihnen herzliche Grüße aus der Schule.

Michelle Hundhausen & Tanja Kästne
– Schulleitungsteam –

Kategorien
Informationen für Eltern

Elternbrief zum Schuljahresbeginn 2020 und Hygieneplan (neu)

Liebe Eltern der Grundschule Nieste,

die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen und das neue Schuljahr beginnt schon bald. Wie ich Ihnen schon vor den Ferien mitteilte, soll wieder Präsenzunterricht stattfinden – selbstverständlich weiterhin unter Corona-Auflagen.

Am Ende dieser Seite finden Sie wichtige Downloads.

Beachten Sie bitte auch die Hinweise für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen.

Im Folgenden möchte ich Sie über die besonderen Abläufe nun informieren:

– HOMEPAGE
Endlich verfügt die Grundschule Nieste wieder über eine Homepage. Diese wird in den nächsten Tagen online zu finden sein. Der Name lautet: www.grundschulenieste.de. Ich werde zukünftig Elternbriefe, Informationen usw. online stellen. Im Falle einer erneuten Schließung gucken Sie bitte regelmäßig auf unserer Homepage nach, da dort alle wichtigen Informationen zu finden sein werden.

–  BETRETEN DES SCHULGEBÄUDES
Betreten Sie bitte das Schulgebäude nur, wenn Sie einen Termin haben oder dazu aufgefordert worden sind. Setzen Sie dann bitte eine Maske auf und desinfizieren Sie sich am Schuleingang die Hände. Wenn Sie Ihr Kind abholen, warten Sie bitte außerhalb des Schulgeländes. Vielen Dank.

–  1. SCHULWOCHE
In der ersten Schulwoche wird Klassenlehrerunterricht stattfinden. Der Offene Anfang beginnt um 7.30 Uhr. Um 7.50 Uhr beginnt der reguläre Unterricht. Für die Flex – Kinder endet der Unterricht um 11.35 Uhr und für die 3. und 4.Klassen um 12.15 Uhr.

–  BETREUUNG
Nach dem Unterricht wird wieder die Betreuung öffnen. Neu ist, dass die Betreuung in drei kleineren Gruppen aufgeteilt wurde.o Auch hier gelten Regeln:
– Bitte betreten Sie nicht das Gebäude, um Ihr Kind abzuholen. JedeBetreuungsgruppe wird über ein Telefon verfügen. Dort können Sie anrufen und die Kolleginnen bitten, Ihr Kind zu schicken. Die Telefonnummern werden Sie in der ersten Schulwoche erhalten.
– Falls sich die Zeiten, an denen Ihr Kind an der Betreuung teilnehmen soll, geändert haben, teilen Sie dies bitte den Betreuungskräften schriftlich mit.

–  MITTAGESSEN
Sie erhalten in der nächsten Woche Informationen über das Mittagessen. Bis dahin geben Sie Ihrem Kind bitte genügend Essen mit.

–  FRÜHSTÜCK UND GETRÄNKE
Die Kinder frühstücken in der Schule. Geben Sie Ihrem Kind bitte ein eigenes Getränk mit. Wir bieten derzeit kein Wasser in der Schule an.

–  HYGIENEPLAN
Im Anhang finden Sie den Hygieneplan sowie weitere wichtige Informationen, wie Sie sich z.B. zu verhalten haben, sollte Ihr Kind krank werden. Bitte halten Sie sich genau an diese Vorgaben!

MASKENPFLICHT
Auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht. Innerhalb eines Klassenraumes, also während des Unterrichts, wird die Maske abgesetzt. Wenn sich die Kinder auf dem Schulgelände und innerhalb des Gebäudes bewegen, müssen sie Maske tragen. Packen Sie Ihrem Kind bitte täglich zwei Masken ein.

–  STUNDENPLAN
Sie erhalten den Stundenplan in der ersten Schulwoche.

– ELTERNABENDE
Elternabende sollen stattfinden. In welcher Form und zu welchem Zeitpunkt erfahren Sie in Kürze.

– REISERÜCKKEHRER AUS RISIKOGEBIETEN
Sollten Sie Urlaub in einem der Risikogebiete gemacht, müssen Sie entweder in Quarantäne oder ein negatives Testergebnis vorlegen. Nähere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona- hessen/quarantaenebestimmungen-fuer-rueckreisende

Liebe Eltern,

die Liste der Regeln und Vorgaben ist lang. Einiges konnte, trotz der langen Ferien, noch nicht abschließend geplant werden. Ich bitte Sie hier um Geduld.

Auch bitte ich Sie um Vertrauen, dass meine Kolleginnen und ich versuchen, das Schulleben für unsere Schülerinnen und Schüler so schön, lehrreich und angenehm – aber auch sicher – wie möglich, zu gestalten. Die Corona – Auflagen schränken unser aller Leben ein, sie sind aber auch wichtig, um uns und andere zu schützen. Insbesondere der Schutz der Kinder und ihr Alltag – nämlich der Besuch der Schule – sollte uns besonders am Herzen liegen.

Wenn Sie Fragen haben, unsicher sind, etwas besprechen möchten, melden Sie sich bitte.

Es senden Ihnen viele herzliche Grüße aus der Schule,
Michelle Hundhausen & Tanja Kästner
Schulleitungsteam

Wichtige Downloads

Kategorien
Informationen für Eltern

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Hier finden Sie als Download wichtige Hinweise für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen.

Wann muss Ihr Kind zu Hause bleiben?
Diese Frage beantwortet dieses Dokument:

Kategorien
Informationen für Eltern

Terminplanung für das 1. Halbjahr 2020/2021

Liebe Eltern,

hier haben wir für Sie die Terminplanung für das erste Halbjahr in einem Dokument zusammengestellt:

Kategorien
Informationen für Eltern

Elternbrief Betreuung Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 17.08.2020, wird die Betreuung zu den Ihnen bekannten Zeiten geöffnet sein.

Es wird drei Betreuungsgruppen geben.

Inwieweit Mittagessen angeboten wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Sie werden weitere Informationen in Kürze erhalten.

Freundliche Grüße
Tanja Kästner

Kategorien
Informationen für Eltern

Einschulung Sommer 2020

Liebe Eltern unserer Einschulungskinder 2020,

wie auf dem Elternnachmittag angekündigt, erhalten Sie nun noch die Informationen bezüglich der Einschulung Ihrer Kinder.

Zuerst können wir Ihnen die gute Nachricht überbringen, dass nach den Sommerferien, sofern das Infektionsgeschehen es zulässt, wieder regulärer Unterricht stattfinden soll. Trotzdem müssen selbstverständlich weiterhin Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Den aktuellen Hygieneplan sende ich Ihnen in der letzten Ferienwoche zu. Heute erhalten Sie den derzeit aktuellen Brief des Kultusministers:

Die Einschulung wird in diesem Schuljahr auch Corona – bedingt anders durchgeführt werden müssen. Wir haben schon viel geplant und hoffen, dass wir die Feierlichkeiten so durchführen können. Ich bitte Sie weiterhin, stets Ihre E-Mails zu lesen, damit Sie auf dem Laufenden bleiben – falls erforderlich.

Leider kann keine Einschulung mit allen Einschulungskindern gleichzeitig gefeiert werden. Deswegen müssen die Kinder klassenweise eingeschult werden, d.h. es werden drei Einschulungsfeiern stattfinden.
Die Feierlichkeiten werden ca. 30 – 40 min dauern. Jede Gruppe erhält im Anschluss eine erste Unterrichtsstunde, die 45min dauern wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zur Feier, die in der Kirche stattfinden wird, nur die Eltern zugelassen sind. Mit der übrigen Familie muss im Anschluss gefeiert werden.

Nach der ersten Unterrichtsstunde darf 1 Elternteil auf dem Schulhof zur Abholung warten.


Der Einschulungstag der Flex-A- Kinder, Klassenlehrerin Frau Papenfuß, wird Montag, der 17.08.2020 um 14.00 Uhr sein.

Ort: voraussichtlich die evang. Kirche in Nieste
Ende: Feierlichkeiten in der Kirche ca. 14.30 Uhr, erste Unterrichtszeit in der Schule ca. 15.30 Uhr

Für diese Gruppe ist der Dienstag, 18.08.2020, der erste Schultag. Er beginnt nur an diesem Tag um 08.15 Uhr und endet um 11.35 Uhr

Der Einschulungstag der Flex-B- Kinder, Klassenlehrerin Frau Huss, wird Dienstag, der 18.08.2020 um 09.00 Uhr sein.

Ort: voraussichtlich die evang. Kirche in Nieste
Ende: Feierlichkeiten in der Kirche ca. 09.30 Uhr, erste Unterrichtszeit in der Schule ca. 10.30 Uhr

Für diese Gruppe ist der Mittwoch, 19.08.2020, der erste Schultag. Er beginnt nur an diesem Tag um 08.15 Uhr und endet um 11.35 Uhr

Der Einschulungstag der Flex-C- Kinder, Klassenlehrerin Frau Hundhausen, wird Dienstag, der 18.08.2020 um 10.30 Uhr sein.

Ort: voraussichtlich die evang. Kirche in Nieste
Ende: Feierlichkeiten in der Kirche ca. 11.00 Uhr, erste Unterrichtszeit in der Schule ca. 12.00 Uhr

Für diese Gruppe ist der Mittwoch, 19.08.2020, der erste Schultag. Er beginnt nur an diesem Tag um 08.15 Uhr und endet um 11.35 Uhr.


An den übrigen Tagen der 1. Schulwoche startet die Schule ab 07.30 Uhr mit dem Offenen Anfang. Um 07.50 Uhr müssen alle Kinder in der Schule sein. Bitte verzichten Sie darauf, Ihre Kinder in die Klassenräume zu bringen.

Um 11.35 Uhr endet in der 1.Schulwoche der Unterricht. Warten Sie bitte außerhalb des Pausenhofes auf Ihre Kinder.

In dieser ersten Schulwoche findet Klassenlehrerunterricht statt. So haben die Kinder genügend Zeit, sich an Ihre neuen Vertrauenspersonen sowie das Umfeld zu gewöhnen. Machen Sie sich nicht allzu viel Sorgen, sondern haben Sie Vertrauen, dass sich Ihre Kinder in liebevollen Händen befinden.

Ab der zweiten Schulwoche wird nach Plan unterrichtet. Diesen Stundenplan erhalten Sie am ersten, richtigen Schultag.

Am Donnerstag, den 20.08.2020, kommt eine Fotografin. An diesem Tag werden Ihre Kinder mit der Schultüte fotografiert. Bitte achten Sie darauf, dass die Tüten leer sind! 😉 Es werden auch Klassenfotos gemacht.

Es werden in diesem Jahr keine Schultüten und Schulranzen im Vorfeld in der Schule abgegeben. Bitte kommen Sie mit Ranzen und Tüte in die Kirche. Ihr Kind wird mit dem Ranzen zur Schule gehen und kann im Anschluss an die erste Schulstunde die Schultüte von Ihnen in Empfang nehmen.

Diesem Schreiben sind einige Anhänge beigefügt. Ich bitte Sie, mir nicht übel zu nehmen, dass die Einschulung zu einer wahren Papierflut ausartet, sondern dies der derzeitigen Situation zu schulden ist. Ebenso bitte ich Sie, mir die Einverständniserklärung für die Schulfotografin zu unterschreiben sowie die Einverständniserklärung, dass während der Einschulungsfeier von Ihrer Seite fotografiert werden darf.

Es wäre mir sehr recht, wenn Sie mir alle Unterlagen (bis auf die Gästeregistrierung) bis zum 12.08.2020 zukommen lassen könnten. Besonders freundlich wäre, wenn Sie es in einer Klarsichtfolie in den Briefkasten werfen könnten, so habe ich alle Unterlagen, die eine Familie betreffen, zusammen und kann es abheften. Vielen Dank dafür!

Nun genug der Informationen – ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Zeit, Gesundheit und versuchen Sie gelassen zu bleiben.

Herzliche Grüße aus der Schule und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Alles Liebe
Tanja Kästner

Kategorien
Informationen für Eltern

Vor den Sommerferien

Liebe Eltern der Grundschule Nieste,

die letzte Woche des Schuljahres 19/20 ist angebrochen, die Sommerferien stehen vor der Tür!

Bestimmt haben Sie es schon aus den Medien erfahren, dass, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, wieder regulärer Unterricht stattfinden soll. Zusätzlich zu unserem Brief erhalten Sie noch einen Brief unseres Kultusministers, aus dem Sie allgemeine Informationen erhalten. Informationen, die die Grundschule Nieste betreffen erhalten Sie von uns.

  • Erstmal möchten wir Sie daran erinnern, dass am Freitag der Unterricht nach der 3. Stunde endet und wir die Kinder gestaffelt entlassen. Um 10.30 Uhr beginnt die Flex A, danach geht die Flex B usw.
  • Der Unterricht beginnt wieder am 17.08.2020. Die Schule öffnet ganz normal um 07.30 Uhr mit dem Offenen Anfang und endet für die Flex-Kinder um 11.35 Uhr nach der 2. großen Pause. Die 3. und 4. Klässler/Innen gehen um 12.15 Uhr nach Hause. Dies bezieht sich auf die ganze erste Schulwoche.
  • In der 1.Schulwoche findet Klassenlehrerunterricht statt. Ab der 2. Woche gilt der Stundenplan, welchen Sie in der ersten Woche erhalten werden.
  • Die Kinder müssen weiterhin wichtige Hygieneregeln, wie Händewaschen, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung usw. einhalten.
  • Wie es mit der Betreuung weitergeht können wir Ihnen derzeit noch nicht sagen. Sobald wir nähere Informationen haben, werden wir Sie informieren. Es besteht die Möglichkeit, dass dies im Laufe der Sommerferien über die bekannten medialen Wege erfolgen wird.
  • Wichtig ist noch, dass nach den Sommerferien wieder Präsenzunterricht stattfindet. Sollte bei Ihrem Kind die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs bestehen oder eine Person mit einer solchen Gefährdung mit im Hausstand leben, müssen Sie ein ärztliches Attest vorlegen, das dies bestätigt.
  • Bitte nehmen Sie weiterhin erste Anzeichen einer möglichen Erkrankung ernst!
  • Am 20./21.08.2020 wird eine Schulfotografin kommen. Am 20.08.2020 werdenFotos von den Flex-Kindern gemacht werden, am 21.08.2020 von unseren 3./4.Klässler/Innen.

Im Laufe der Sommerferien soll unsere neue Homepage fertiggestellt werden. Wir werden diese Seite in Zukunft nutzen und dort auch Elternbriefe, Termine usw. online stellen. Den Namen der Homepage lassen wir Ihnen selbstverständlich rechtzeitig zukommen.

Liebe Eltern,

wir finden es gut, dass noch vor den Sommerferien diese Entscheidung getroffen wurde und wir freuen uns sehr, dass wir nach den Sommerferien mit einem regulären Präsenzunterricht starten werden (und hoffentlich auch können!).

In den letzten beiden Wochen zeigte sich deutlich, wie wichtig es für die Kinder ist, die Schule zu besuchen, zu lernen, sich auszutauschen, Freunde und Vertrauenspersonen zu treffen und all das, was den kindlichen Schulalltag ausmacht, zu erleben. Es zeigte sich, dass Schule viel mehr ist als ein Lernort, er ist eben auch ein Lebensraum, der für Kinder eine hohe Notwendigkeit hat.Wir wissen, dass die letzten Monate für viele auch ein Kraftakt waren, geprägt von Sorgen und Ängsten.

Deswegen wünschen wir Ihnen eine erholsame Zeit mit Ihrer Familie. Wir hoffen, dass Sie die Ferien genießen können und dass Sie der Ausblick auf einen regulären Schulbetrieb erfreut!Wir würden uns sehr freuen, wenn wir uns nach den Sommerferien wiedersehen, voneinander hören, miteinander schreiben oder was auch immer die Situation gerade zulässt!

Auch im Namen unserer lieben Kolleginnen senden wir Ihnen herzliche Grüße.

Michelle Hundhausen & Tanja Kästner
Schulleitung