Kategorien
Informationen für Eltern

Formular Arbeitsbescheinigung Notbetreuung

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief der Schulleitung

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Hygieneplan der Grundschule Nieste ab dem 22.02.2021

Hygieneplan der Grundschule Nieste

  • Körperliche Kontakte werden vermieden und wo immer dies möglich ist, wird die Abstandsregel eingehalten, d.h. dass der Abstand zwischen Personen mindestens 1,5 m betragen muss.
  • Auch auf dem Schulweg ist die Abstandsregel einzuhalten. Keine Grüppchenbildung!
  • Das Schulgebäude darf außer von den Kindern, die gerade beschult werden, nur von Mitarbeitern der Schule sowie von Eltern nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung betreten werden.
  • Personen, mit einer Symptomatik, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeutet, dürfen die Schule nicht betreten. Die Hinweise „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schule“ sind unbedingt zu beachten und zu befolgen!
  • Nach dem Betreten des Schulgebäudes werden die Hände desinfiziert. Zudem findet ein regelmäßiges, gründliches Waschen der Hände mit Seife statt.
  • Die Husten- und Niesetikette wird von allen befolgt.
  • Auf dem ganzen Schulgelände sowie im Gebäude herrscht Maskenpflicht. Sollte ein Attest vorliegen, welches besagt, dass ein Kind vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes befreit ist, muss dieses im Original der Schule vorgelegt und nach drei Monaten erneuert werden.
  • Jede Betreuungsgruppe nutzt während der Betreuung fest zugeordnete Betreuungsräume.
  • Die Kinder nutzen nur den ihnen zugeordneten Eingang.
  • Die Räume werden alle 20min gelüftet.
  • Die Toilette darf nur einzeln betreten werden. Ein Schild zum Umdrehen macht dies kenntlich. Vor der Toilette soll hinter der Bodenmarkierung gewartet werden.
  • Räume und Toiletten werden durch das Reinigungspersonal regelmäßig angemessen gesäubert.
  • Anlassbezogen findet eine regelmäßige Oberflächenreinigung statt.
  • Das gemeinsame Nutzen von Gegenständen sollte vermieden werden.

Nieste, den 12.02.2021

Die Schulleitung

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Brief des Kultusministers vom 11.02.2021

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Brief des Kultusministers

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief der Schulleitung

                                                                                                           Nieste, den 22.01.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon den Medien entnommen haben, wird der Präsenzunterricht für zwei weitere Wochen ausgesetzt.

Im Anschluss, d.h. ab dem 15.02.2021, soll Wechselunterricht stattfinden. Dies bedeutet, dass die Lerngruppen geteilt und an verschiedenen Tagen beschult werden, um so kleinere Gruppen zu gewährleisten. Die Kinder werden also einen Teil in der Schule verbringen und den Rest zuhause. Für Notfälle wird eine Betreuung angeboten werden.

Über die genaue Planung werden Sie noch informiert. Diese Planung ist weiterhin vom Infektionsgeschehen abhängig.

Für die Zeit bis zum 12.02.2021 verfahren wir wie bisher. Sie melden bei Bedarf bis freitags, 09.30 Uhr, an.

Wenn Ihr Kind bei der Betreuung angemeldet ist, bitte ich Sie, mich auch darüber in Kenntnis zu setzen, ob Sie diese nutzen möchten.

Am Freitag, den 29.01.2021, endet das 1.Schulhalbjahr nach der 3. Stunde. Die Lehrkräfte der 3. und 4. Klasse informieren Sie darüber, wie Sie die Zeugnisse erhalten.

Montag, der 01.02.2021, ist ein beweglicher Ferientag. Es findet also kein Unterricht an diesem Tag statt.

Abschließend möchte ich mich – auch im Namen meines Kollegiums – für Ihr gewissenhaftes Verhalten bedanken. Uns ist allen bewusst, dass diese Zeit geprägt ist von Sorgen und Ängsten. Umso wichtiger ist es, diese Zeit gemeinsam zu bewältigen.

Scheuen Sie sich nicht, wenn Sie Redebedarf haben.

Ich stehe für Rückfragen selbstverständlich zur Verfügung.

Für die künftigen Wochen wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute, Durchhaltevermögen und Gesundheit.

Herzliche Grüße aus der Schule.

Tanja Kästner

Schulleiterin

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktuelles Video des Kultusministers

https://hessenlink.de/c7caZ

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief des Kultusministers

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief der Schulleitung

                                                                              Nieste, den 07.01.2021

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich Ihnen und Ihren Familien für das neue Jahr – auch im Namen meines Kollegiums – alles Gute. Wollen wir hoffen, dass wir alle gesund bleiben, sich die Zeiten wieder ändern und wir uns bedenkenlos begegnen können.

Wie Sie sicherlich schon der Presse entnommen haben, kann der Präsenzunterricht in der bisherigen Form vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit diesem Formular mit, ob Ihr Kind an allen Schultagen bis zum 31.01.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Ich bitte Sie, uns Ihre Entscheidung bis morgen 09.30 Uhr auf dem üblichen Weg mitzuteilen, um die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären zu können. Gerne können Sie die Anmeldung in unseren Briefkasten werfen oder per E-Mail zurücksenden.

Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Laufe des Monats ändern, bleibt Ihnen weiterhin die Möglichkeit erhalten, Ihr Kind für den Präsenzunterricht anzumelden oder aber auch vom Präsenzunterricht abzumelden. In diesem Fall bitte ich diese Entscheidung bis spätestens Freitagmorgen mit Wirkung zur neuen Schulwoche mitzuteilen.

Anbei finden Sie die Anmeldung sowie einen Elternbrief des Kultusministers.

Ich sende Ihnen viele herzliche Grüße aus der Schule und wünsche Ihnen alles Gute.

Tanja Kästner

Schulleiterin

An-/Abmeldung

Grundschule Nieste                                                                       Datum:

Die Schülerin/der Schüler

________________________________________________________________

Name, Klasse und Anschrift

nimmt am Präsenzunterricht in der Schule teil.

_______________________________________________

Datum, Unterschrift der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

Name der Schule                                                                                      Datum:

Die Schülerin/der Schüler

___________________________________________________________________

Name, Klasse und Anschrift

nimmt ab dem _____________ nicht mehr am Präsenzunterricht in der Schule und stattdessen am Distanzunterricht von zuhause aus teil.

___________________________________________________

Kategorien
Neues aus dem Schulalltag

Weihnachtliche Impressionen

Kategorien
Neues aus dem Schulalltag

Wir sagen euch an den 3. Advent…

Die letzten Schulwochen waren von weihnachtlicher Stimmung geprägt.

Alles fing in der letzten Novemberwoche mit einer stimmungsvollen Weihnachtsprojektwoche an. Es wurden Weihnachtsbäume aufgestellt und geschmückt und weihnachtliche Basteleien angefertigt. Da nicht gesungen werden konnte, liefen Weihnachtslieder und Weihnachtsgeschichten vom Band. Die Lehrerinnen lasen vor, stellten weihnachtliche Rechenaufgaben, es wurden Gedichte gelernt und vieles mehr.

Ab dem ersten Advent hingen in allen Klassen Adventskalender, Adventskränze wurden aufgestellt und Lichterketten entzündet.

So konnten unsere Schülerinnen und Schüler eine weihnachtliche Stimmung spüren und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest wurde geweckt.

Nun endeten die letzten Tage vor den Weihnachtsferien abrupt. Das Infektionsgeschehen ließ keine andere Wahl!

Wie Sie sich vorstellen können, wurden die letzten zwei Tage noch ziemlich aufregend. Letzte Arbeiten wurden fertiggestellt, alle räumten auf und schließlich erhielten alle Kinder noch ein Wichtelgeschenk. Das sorgte für große Freude!

In der Betreuung wurde im großen Stil, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, Bingo gespielt. Was für ein Spaß!

Das Lachen und die Aufregung hallten durch die ganze Schule.

So konnten wir zufriedene Schülerinnen und Schüler am Dienstag nach Hause entlassen.

Ein aufregendes Jahr geht nun zu Ende. Ein Jahr, das von uns allen einiges abverlangte. Kurzfristig mussten wir uns auf neue Situationen einstellen und damit umgehen lernen.

Doch gibt es nicht ein Sprichwort, das sagt: „Wo viel Schatten ist, ist auch viel Licht“?

Viel Licht gab es auch hier. Unsere Schülerinnen und Schüler waren glücklich und hatten, trotz aller Hygienevorschriften, schöne Wochen und Monate. Im Allgemeinen gab es in der Schulgemeinde viel Zusammenhalt, Vertrauen und einen offenen und ehrlichen Umgang miteinander.

Dies schätzten und schätzen meine Kolleginnen und ich sehr.

Das Kollegium der Grundschule Nieste wünscht nun allen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest. Kommen Sie alle gut und vor allem gesund in das neue Jahr.

Lassen Sie uns alle zuversichtlich bleiben und weiterhin zusammenhalten.

Frohe Weihnachten

wünschen

Tanja Kästner und Kolleginnen

Kategorien
Informationen für Eltern

Elternbrief des Kultusministers

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief

Nieste, den 14.12.2020

Liebe Eltern,

nun ist die letzte Woche vor den Weihnachtsferien angebrochen. Wie schön, dass wir diese Monate geschafft haben, ohne, dass es zu einer Schulschließung oder umfassenden Quarantänemaßnahmen kam. Das freut uns sehr, denn so konnten unsere Schülerinnen und Schüler lernen, Freunde treffen, Spaß haben, ihren Alltag leben.

An diesem Punkt möchten wir unseren Kolleginnen danken, die mit viel Einsatz und Umsicht in den letzten Wochen und Monaten handelten. Sie hatten stets das Wohlbefinden ihrer Schülerinnen und Schüler im Blick.

Ihnen, liebe Eltern, möchten wir ebenfalls danken. Auch Sie waren immer sehr umsichtig und handelten mit Bedacht. Die Zusammenarbeit war vertrauensvoll und wir zeigten Verständnis füreinander. Das ist eine gute und wichtige Grundlage!

Nun kommen so kurz vor den Weihnachtsferien doch noch einige kleine Veränderungen. Ab Mittwoch wird die Präsenzpflicht Ihrer Kinder ausgesetzt, d.h. die Kinder sollten nur dann geschickt werden, wenn Ihnen eine Betreuung nicht möglich ist.

Morgen wird für die Kinder, die zu Hause bleiben, der letzte Schultag vor den Ferien sein. Sie erhalten Unterrichtsmaterialien zur Bearbeitung.

Wir möchten Sie bitten, uns schnellstmöglich zurückzumelden, wenn Sie Betreuungsbedarf haben, damit wir planen können. Eine Anmeldung ist dem Schreiben beigefügt. Gerne können Sie uns heute noch per Mail eine Vorabinfo zusenden.

Die Zeiten für die kommenden Tage sehen wie folgt aus:

Morgen, Dienstag, den 15.12.2020, endet der Schultag für alle, wie immer, nach der 5. Stunde.

Bis Donnerstag findet der Unterricht nach Plan für die Kinder statt, deren Eltern dringenden Betreuungsbedarf haben.

Am Freitag, den 18.12.2020, endet die Schule nach der 3.Stunde.

Liebe Eltern,

nun wünschen wir Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien die Zeit genießen können.

Passen Sie alle gut auf sich auf, damit wir uns alle im nächsten Jahr gesund wiedersehen.

Wir senden Ihnen herzliche Grüße aus der Schule.

Michelle Hundhausen & Tanja Kästner

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief zum Betretungsverbot

                                                                                                          Nieste, den 01.12.2020

Liebe Eltern,

Weihnachten hat Einzug in der Grundschule Nieste gehalten. In der letzten Woche werkelten und bastelten die Kinder mit großem Eifer.

Aus den Klassen erklangen Weihnachtsmusik (vom Band) oder weihnachtliche Geschichten.

In den Klassen wurden Weihnachtsbäume aufgestellt und geschmückt. Seit Montag leuchtet die erste Kerze. Die Adventszeit hat begonnen!

Seit heute gelten nun auch neue Regelungen bezüglich des Betretungsverbotes.

Diese lauten wie folgt:

  • die aktuell geltenden Regelungen für Schulen finden Sie jeweils auf der folgenden Internetseite:

https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/verordnungen-und-allgemeinverfuegungen

Die zuletzt geltende Zweite Corona-Verordnung, in der die Betretungsverbote geregelt sind, läuft heute aus.

Die neuen Vorgaben, die ab dem 01.12.2020 gelten, finden Sie hier:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-einrichtungsschutzverordnung_stand_01.12_barrierefrei.pdf

§ 3 Abs. 2 der Zweiten Corona-Verordnung regelt die Betretungsverbote für Schülerinnen und Schüler:

„Schülerinnen, Schüler und Studierende dürfen den Präsenzunterricht und andere reguläre Veranstaltungen an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes nicht besuchen, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen. Ihr Fehlen gilt als entschuldigt.“

Eine Schülerin oder ein Schüler werden nur dann als fehlend betrachtet, wenn sie oder er weder Präsenz- noch Distanzunterricht erhält.

§ 3 Abs. 4 der Zweiten Corona-Verordnung trifft eine Aussage zu den Lehrkräften:

„Die Präsenzpflicht der Lehrkräfte, der sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Schulleitungsmitglieder an den öffentlichen Schulen entfällt, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen.“

Dabei ist auch hier das Entfallen der Präsenzpflicht als Betretungsverbot auszulegen.

Die Dienst- und Arbeitsverpflichtung besteht gem. § 3 Abs. 6 fort.

Bisherige Regelungen zu den Betretungsverboten werden nun durch die o.g. Regelungen abgelöst.

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Nun gehen wir mit großen Schritten auf die Weihnachtsferien zu. Die kommenden Wochen hier in der Schule werden besonders weihnachtlich schön werden!

Vielleicht ist es Ihnen schon von außen aufgefallen, wir haben in diesem Jahr die Schule besonders schön geschmückt. Im Laufe der Woche werden wir noch Bilder auf der Homepage veröffentlichen, sodass Sie einen Einblick erhalten können, wie es hier aussieht.

Ich wünsche Ihnen eine besonders schöne, besinnliche Adventszeit.

Passen Sie auf sich und Ihre Familien auf!

Herzliche Grüße aus der Schule,

Tanja Kästner

Schulleiterin

Kategorien
Informationen für Eltern

Videobotschaft des Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Liebe Eltern,

anbei finden Sie den Link zu der Videobotschaft des Kultusministers.

https://hessenlink.de/VideoLorz

Kategorien
Informationen für Eltern

Wichtiger Aushang zum Betretungsverbot

Kategorien
Informationen für Eltern

Power-Point zum Übergang 4 – 5

Kategorien
Informationen für Eltern

Wichtiger Elternbrief

Kategorien
Informationen für Eltern

Hygieneplan 6.0

Liebe Eltern,

hier finden Sie den Hygieneplan des Hessischen Kultusministeriums.

Kategorien
Informationen für Eltern

Aktueller Elternbrief

Liebe Eltern,

die Herbstferien sind vorbei und ich hoffe, dass Sie und Ihre Familien trotz aller Widrigkeiten eine gute Zeit hatten.

Die Corona –Pandemie begleitet uns weiterhin und dementsprechend gibt es viele Vorgaben, an die wir uns halten, um uns gegenseitig zu schützen. Der aktuelle Hygieneplan befindet sich auf unserer Homepage (www.grundschulenieste.de). Diesen können Sie dort nachlesen. Ebenso finden Sie dort weitere wichtige Informationen.

Folgende wichtige Informationen möchte ich an Sie weitergeben:

  1. Erinnerung: Risikogebiete

Es gilt nach wie vor ein 14-tägiges Betreuungsverbot für Reiserückkehrer aus Corona Risikogebieten, es sei denn es liegt ein negatives Testergebnis vor.

  1. Lüften

Sicherlich haben Sie schon mitbekommen, dass weiterhin regelmäßig, um genau zu sein alle 20 min, in den Klassenräumen durchgelüftet wird. Da die kalte Jahreszeit vor der Tür steht, möchte ich Sie bitten, Ihren Kindern eine Fleece – Jacke oder dergleichen mitzugeben.

  1. Krankheitssymptome

Beim Auftreten von Krankheitssymptomen muss Ihr Kind zu Hause bleiben und darf die Schule erst wieder besuchen, wenn es für 48 Stunden symptomfrei ist. Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 35/100.000 darf Ihr Kind für mindestens 5 Tage nach Auftreten der Symptome nicht in die Schule kommen.

  1. Mund – Nasen –Schutz

Sobald die Schule betreten wird, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Dies gilt innerhalb des Schulgebäudes und auf dem Pausenhof. Erst beim Betreten des Klassenraumes darf die Maske abgenommen werden, d.h. dass die Kinder, solange sie sich in ihrem Klassenverband befinden, ihren Mund-Nasen-Schutz nicht tragen müssen.

Geben Sie bitte Ihrem Kind mindestens zwei Masken mit und kontrollieren Sie täglich, ob Ihr Kind am nächsten Tag neue Masken benötigt.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Ihnen für Ihr gewissenhaftes und umsichtiges Verhalten bedanken.

Ich wünsche Ihnen allen weiterhin viel Gesundheit und alles Gute.

Freundliche Grüße

Tanja Kästner